Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Fahrzeugumbau HLF10

Erstellt von M. Gebhardt |

Ende Oktober wurde der Aufbau des HLF10 umgebaut.

Bereits im Jahr 2019 gab es Überlegungen den Geräteraum des HLF10 zu überarbeiten. Daraufhin begann Nico Aschenbrenner mit der Planung für eine Neustrukturierung des Geräteraum, es galt einige Ausrüstungsgegenstände unterzubringen und diese leichter zugänglich zu machen, wie z.B. das Spineboard. Nach rund 2 Jahren Planung war es endlich so weit. Durch die Gemeinde Ottensoos wurden alle nötigen Materialien beschafft und der Umbau konnte starten. Ein Team aus 7 Kameraden, rund um Planer Nico Aschenbrenner und Gerätewart Bernd List übernahmen die Umbaumaßnahme in Eigenleistung, hierbei wurden rund 80 Stunden aufgewandt.

Es wurden Aluprofile gesägt, Winkelbleche gebohrt und diese verschraubt und so konnte man schnell das neue Gesicht des Geräteraumes erkennen. Auf dem Auszug, auf dem ehemals die Tragkraftspritze (TS8) verlastet war, sind nun die Rettungszylinder sowie Schwelleraufsätze zur schnellen Entnahme verstaut. Zusätzlich wurden im unteren Bereich des Aufbaus zwei B-Tragekörbe je 40m Schlauchlänge verladen. Einiges Zubehör für die Technische Hilfeleistung fand ebenfalls neuen Platz im G1. In allen Geräteräumen des Löschfahrzeuges wurden LED Streifen zur Innenraumbeleuchtung angebracht, um den Aufbau bei Dunkelheit besser zu beleuchten.

Nach erfolgreichen Umbaumaßnahmen ist das HLF10 gut gerüstet für die nächsten Einsätze, um bestmögliche Hilfe zu leisten.

Natürlich darf das leibliche Wohl der Helfer nicht zu kurz kommen, deshalb kochten zwei Kameraden am Samstagmittag Schäufele mit Kloß für das Umbauteam auf der Wache. Außerdem machten sich die scheidenden Kommandanten G. Ziegler und F. Schienhammer täglich ein Bild des Baufortschritts.

Zurück