Zum Hauptinhalt springen

Einsatz - Details

14/21Person nach Frontalzusammenstoß in PKW eingeklemmt

Einsatzbericht

Die Leitstelle Nürnberg hatte uns kurz nach der Mittagszeit auf die B14 in Richtung Reichenschwand zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. 

Fast an der gleichen Stelle wie schon im Mai dieses Jahres ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein Fahrzeugführer befuhr versehentlich die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Auto. 

Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der Verursacher in seinem PKW eingeklemmt und musste mit schwerem technischen Gerät durch die Feuerwehr befreit werden. Die Beifahrerin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Klinikum geflogen. Zur endgültigen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die B14 war für ca. 5 Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. 

Während der gesamten Einsatzdauer zeigte sich wieder einmal eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen allen anwesenden Einsatzkräften! 

Eingesetzte Hilfsmittel

Einsatzort:
Auffahrt B14 Richtung Reichenschwand

Einsatzbeginn:
11.08.2021, 12:48 Uhr

Einsatzende:
11.08.2021, 19:30 Uhr

zurück zur Liste