Zum Hauptinhalt springen

Einsatz - Details

1Hilfeleistungskontingent in Berchtesgaden OT. Buchenhöhe

Einsatzbericht

Am Sonntag, 13. Januar wurden alle Einheiten des Hilfeleistungskontingent Nürnberger Land in das Katastrophengebiet Berchtesgaden alarmiert. Am Montag, 14. Januar trafen sich die Feuerwehren um 2:30 am Gerätehaus der FF Lauf a. d. Pegnitz. Los ging die Fahrt im Konvoi um 3:15 Richtung Süden. Angekommen gegen 9:30 wurden die Aufgaben verteilt. Die FF Ottensoos fuhr zusammen mit der FF Hersbruck, Moosbach und  Winkelheid zu einer Turnhalle um dort die Feldbetten für die Übernachtung aufzubauen.

An den folgenden Tagen Dienstag und Mittwoch war die FF Ottensoos in Buchenhöhe zum Beseitigen der Schneemassen und Freiräumen der Dächer. Haupteinsatzort war das Schulgebäude. Die Einheiten aus Ottensoos bildeten zusammen mit den Kräften Diepersdorf und Heuchling den vierten Zug unter Leitung von Frank Aschenbrenner (Zugführer FF Lauf a. d. Pegnitz).

Durch LKWs und Radlader der Bundeswehr und des THWs konnte der Schnee aus der Ortschaft abtransportiert werden, außerdem waren mehrere Schneefräsen im Einsatz.

Kontingentsführer war während des gesamten Einsatzes Kreisbrandrat Norbert Thiel, desweiteren stand permanent ein Kamerad der FF Berchtesgaden zur Verfügung um die Kommunikation zwischen dem Kontingent Nürnberger Land und den heimischen Kräften zu erleichtern.

Großes Lob gilt der Zusammenarbeit aller Einheiten, da THW, Bereitschaftspolizei und die Bundeswehr im Ort Buchenhöhe ebenfalls im Einsatz waren!

Am Mittwoch Abend war die Rückfahrt des ersten Abmarsches, da am Morgen des Donnerstags der zweite Abmarsch des Landkreises nach Berchtesgaden aufbroch.

Die FF Ottensoos war gegen 21:30 zurück am Standort, am folgenden Donnerstag wurde das Fahrzeug wieder aufbereitet und die Ausrüstung gereinigt.

Einsatzort:
Berchtesgaden; Ortsteil Buchenhöhe

Einsatzbeginn:
14.01.2019, 03:00 Uhr

Einsatzende:
16.01.2019, 21:30 Uhr

zurück zur Liste